Kiezreporter der Schulstation von Aufwind e.V. - Foto: Stefanie Lehmann Unionhilfswerk - Kindergartengruppe - Foto: Christiane Weidner Eine Breakdanceshow - Foto: Eberhard Auriga Kletterwald - Foto: Nachbarschaftsheim Schöne

Der Paritätische Rundbrief 2 2022 ist da!

Kategorie: Aus dem Verband, Rundbrief

Schwerpunkt: Mit dem Blick dafür, was hier und heute nottut – Barbara John stand 19 Jahre an der Spitze des Vorstands. Eine Gesamtschau

Prof. Barbara John auf dem Titel von Rundbrief 2 2022; Foto: Nina Peretz / Paritätischer Berlin

Prof. Barbara John auf dem Titel von Rundbrief 2 2022; Foto: Nina Peretz / Paritätischer Berlin

Der Paritätische Rundbrief 2 2022 ist da!

Mit dem Schwerpunkt:
Mit dem Blick dafür, was hier und heute nottut – Barbara John stand 19 Jahre an der Spitze des Vorstands
. Eine Gesamtschau

Barbara John wird geschätzt. Vor allem dafür, direkt auf Menschen zuzugehen, für ihren inneren
Kompass, ihre konstruktive Art. Für die Wahl des neuen Vorstands hat sie nicht noch einmal kandidiert. Wir schauen mit ihr und Wegbegleiterinnen und -begleitern auf ihr Wirken: von den Anfängen als Pfadfinderin über ihre Haltung als erste „Ausländerbeauftragte“ – Integration war damals noch ein Fremdwort – bis zu ihrem Führungsverständnis im Vorstand unseres Verbands:
„Nicht mit Idealen und Wunschträumen, sondern mit dem Blick dafür, was hier und heute nottut und nachweisbar helfen kann. ... Themen ohne vorgefertigte Meinung anzugehen. Hinsehen und Zuhören sind unverzichtbar.“
Lesen Sie das gesamte Interview im Rundbrief auf Seite 3 und weiteres im Schwerpunkt ab Seite 39.

Außerdem berichten wir in einem Ukraine-Spezial über unsere Hilfe für geflüchtete Menschen in Berlin, etwa über Beratungen, Sprachcafés, pflegerische und medizinische Versorgung, aber auch über die Kriegsfolgen – wie höhere Energiepreise – für uns alle. Wir zeigen Hinweise für Engagementmöglichkeiten bei Berliner Freiwilligenagenturen oder Treffpunkte für Geflüchtete etwa in Stadtteilzentren und Nachbarschaftseinrichtungen.

Weitere Themen im Heft:

  • Paritätischer Jahresempfang am 24. Mai: Dort können Sie sich von Frau John verabschieden und den neu gewählten Vorstand kennenlernen.

  • Austauschformat zwischen Akteuren aus Mitgliedsorganisationen und Verwaltung auf Bezirksebene: Veranstaltungsreihe „Paritätische Zivilgesellschaft in den Bezirken“

  • Ältere Menschen wollen in ihrer Begegnungsstätte bleiben: Zehn Jahre Kampf um die Stille Straße 10 in Pankow

  • Serie: „Tiere beim Paritätischen“: ein Blindenführhund und Tiere auf einem Kinderbauernhof im sozialen Einsatz

  • Zeit der Solidarität: Zählung obdachloser Menschen im Juni

  • Innovatives Umfeld für soziale Organisationen schaffen

  • Digitalisierung in der Jugendberufshilfe

  • Freiwilliges Engagement: Fachveranstaltung im Juni

  • Vernetzung der Teilhabebeiräte für bessere Umsetzung des Bundesteilhabegesetz

  • Medizinisches Zentrum für Erwachsene mit Behinderungen der GIB-Stiftung

  • Paritätische Akademie Berlin: Ausbau der Kooperation mit der Universität für Weiterbildung Krems

  • … und es gibt viele Geburtstage zu feiern: 25 Jahre Sozialstiftung Köpenick, 25 Jahre Albert-Schweitzer-Stiftung – Wohnen und Betreuen und 75 Jahre Unionhilfswerk Berlin


Vielen Dank an alle, die die Entstehung des Rundbriefs mit Beiträgen unterstützt haben – und viel Freude beim Lesen!

Hier können Sie den Paritätische Rundbrief 2 2022 herunterladen.


(aw)

Datum, 03 | 05 | 2022