Kiezreporter der Schulstation von Aufwind e.V. - Foto: Stefanie Lehmann Unionhilfswerk - Kindergartengruppe - Foto: Christiane Weidner Eine Breakdanceshow - Foto: Eberhard Auriga Kletterwald - Foto: Nachbarschaftsheim Schöne

Demografischer Wandel: Wohnen im Alter

Veranstaltung im Sozialwerk Berlin e.V, am 30. Mai

Senioren-Beratungs- und Begegnungszentrum des Unionhilfswerk. Foto: Gliesche

Der Paritätische Wohlfahrtsverband Berlin e.V. und das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf laden Sie herzlich ein zur gemeinsamen Veranstaltung

Demografischer Wandel: Wohnen im Alter
Charlottenburg-Wilmersdorf als Wohn- und Lebensort für eine älter werdende Bevölkerung
am 30. Mai 2016, 14:30-18:00 Uhr
im Käte-Tresenreuter-Haus, Sozialwerk Berlin e.V., Humboldtstraße 12, 14193 Berlin

„Wohngemeinschaften für Junggebliebene“, „So viel Selbständigkeit wie möglich, so viel Hilfe wie nötig“, „Lebensfreude für Mensch und Tier im Alter“, „Senioren-Wohnungen“ und „Seniorenresidenzen“ – diese vollmundigen Slogans sind heute auf dem Berliner Wohnungsmarkt gang und gäbe.

Halten sie denn ihr Versprechen? Geben sie uns Antworten darauf, wie die Seniorinnen und Senioren heute wirklich leben und ihr Wohnumfeld gestalten wollen? Werden dabei die Bedürfnisse der älteren Migrantinnen und Migranten hinreichend berücksichtigt? Sind Bezirkspolitik, Wohnungsmarkt und Zivilgesellschaft auf die alternden „Baby Boomer“ gut vorbereitet?

All diese Fragen greifen wir in einem lebendigen und offenen Dialog zwischen der (Kommunal-)Politik und den Bürgerinnen und Bürgern des Bezirkes Charlottenburg-Wilmersdorf auf. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir uns über die Bedeutung der Nachbarschaft, der interkulturellen Seniorenarbeit, neuer Wohnformen und aktueller Bedürfnisse von Seniorinnen und Senioren austauschen.

Gestalten Sie das gemeinschaftliche Leben im Bezirk mit und diskutieren Sie mit uns darüber, welche Wohn- und Gemeinschaftsangebote Ihre Lebensqualität positiv beeinflussen können.  

Weitere Hinweise zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier. Für Rückfragen steht Frau Hanjohr unter Tel.: 030 86001-600 oder per E-Mail Hanjohr(at)paritaet-berlin.de gern zur Verfügung.

Datum, 12 | 05 | 2016