Kiezreporter der Schulstation von Aufwind e.V. - Foto: Stefanie Lehmann Unionhilfswerk - Kindergartengruppe - Foto: Christiane Weidner Eine Breakdanceshow - Foto: Eberhard Auriga Kletterwald - Foto: Nachbarschaftsheim Schöne

„Das Berliner Netzwerk gegen sexuelle Gewalt und seine Geschäftsstelle muss aufrechterhalten bleiben"

Fachgespräch über integrierte Maßnahmenplanung gegen sexuelle Gewalt in Berlin

Foto: Juliane Starkloff

Der Paritätische Wohlfahrtsverband Berlin hat am 30. August die Beteiligte des Berliner Netzwerkes gegen sexuelle Gewalt, die Politik, Ärzte, Polizei und Verantwortliche aus den Senatsverwaltungen zu einem Fachgespräch über die integrierte Maßnahmenplanung gegen sexuelle Gewalt eingeladen.

Das Fachgespräch hat zunächst rückblickend die Entstehung des Berliner Netzwerkes gegen sexuelle Gewalt vorgestellt. Anschließend wurden in zwei Podiumsrunden die aktuellen Entwicklungen und der Bedarf an einer Geschäftsstelle für das Netzwerk gegen sexuelle Gewalt mit seinen Beteiligten und mit den außenstehenden Institutionen diskutiert. Zum Schluss des Fachgesprächs wurde die Politik gebeten, die Zukunftsperspektiven des Berliner Netzwerkes zu beleuchtet.

„Wenn wir in diesem Feld auf lange Sicht etwas bewirken und dabei mit unseren Ressourcen klug umgehen wollen, muss das Berliner Netzwerk gegen sexuelle Gewalt und seine Geschäftsstelle aufrechterhalten bleiben", mit diesem Leitsatz lud Anna Zagidullin, Referentin für Familie, Frauen und Mädchen, die Politik zum Offenen Mikrofone ein. Den Beteiligten des Fachgesprächs ist es gelungen, eine Zusage seitens der Politik für die Fortführung der Arbeiten des Berliner Netzwerkes und seiner Geschäftsstelle zu erreichen.

Für die aktuellen Haushaltsberatungen hat der Paritätische Wohlfahrtsverband, im Nachgang an das Fachgespräch, den Abgeordneten eine kurze Begründung sowie ein Aufgabenprofil der Geschäftsstelle des Berliner Netzwerkes gegen sexuelle Gewalt zugeleitet.

Hier können Sie die ausführliche Dokumentation, die Anmeldeliste und die Begründung für Geschäftsstelle des Berliner Netzwerkes gegen sexuelle Gewalt herunterladen.

(az)

Datum, 04 | 09 | 2017