Kiezreporter der Schulstation von Aufwind e.V. - Foto: Stefanie Lehmann Unionhilfswerk - Kindergartengruppe - Foto: Christiane Weidner Eine Breakdanceshow - Foto: Eberhard Auriga Kletterwald - Foto: Nachbarschaftsheim Schöne

Auszeichnung für Dunja Hayali

HVD verleiht Flechtheimpreis 2018

Der Humanistische Verband Berlin-Brandenburg und die Humanismus Stiftung Berlin verleihen den Flechtheimpreis für Demokratie und Menschenrechte an Dunja Hayali - heute, am Internationalen Tag der Menschenrechte, Montag, 10. Dezember 2018.

Dunja Hayali erhält den mit 10.000 Euro dotierten Flechtheimpreis, weil sie „immer die Objektivität des Blickwinkels bewahrt, auf die menschlichen Aspekte in den gesellschaftlichen Diskussionen hinweist und sich zugleich aktiv für mehr Menschlichkeit und Respekt einsetzt“, wie es in der Jurybegründung heißt. Die 44-jährige Journalistin, die gerade ihr Buch „Haymatland“ veröffentlicht hat, sucht stets das Gespräch mit den Menschen – im Fernsehstudio ebenso wie auf der Straße –, um die Position ihres Gegenübers zu verstehen. Auch im Rahmen aufgeheizter Debatten macht sie sich für eine sachliche Auseinandersetzung stark. 

Der Flechtheimpreis für Demokratie und Menschenrechte erinnert an das Wirken des Politologen und Zukunftsforschers Ossip K. Flechtheim für einen modernen Humanismus. Er dient der Förderung des Engagements für Aufklärung, Toleranz und Selbstbestimmung, Menschenrechte und Demokratie. Seit 2002 wird er in der Regel alle zwei Jahre an Personen vergeben, die sich durch ihre Lebensleistung besonders für die Einhaltung der Menschenrechte und die demokratische Kultur hervorgetan haben. Zu den bisherigen Preisträgerinnen und Preisträgern zählen unter anderem Seyran Ateş, Dr. med. Michael de Ridder, die Stiftung Zurückgeben sowie Gedenkort-T4. 

Als Weltanschauungsgemeinschaft vertritt der Humanistische Verband Berlin-Brandenburg KdöR die Interessen religionsfreier Menschen und setzt sich für eine menschlichere Gesellschaft ein. In seinen Einrichtungen und Projekten bietet der Verband Unterstützung unabhängig von Nationalität, ethnischer Herkunft, Geschlecht, sexueller Orientierung oder Weltanschauung.

Ziel der Humanismus Stiftung Berlin ist unter anderem die Förderung und Sicherung der Projekte und Arbeitsbereiche des Humanistischen Verbandes Berlin-Brandenburg. Die Stiftung wurde im Jahr 2006 gegründet. 

Humanistischer Verband Berlin-Brandenburg KdöR

Mehr Informationen unter: www.hvd-bb.de

(aw)

Datum, 10 | 12 | 2018