Kiezreporter der Schulstation von Aufwind e.V. - Foto: Stefanie Lehmann Unionhilfswerk - Kindergartengruppe - Foto: Christiane Weidner Eine Breakdanceshow - Foto: Eberhard Auriga Kletterwald - Foto: Nachbarschaftsheim Schöne

25 Jahre Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH

Fachwoche zum Jubiläum vom 20. bis zum 24. Juni 2016

Die Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH wurde vor 25 Jahren gegründet, um auf dem ehemaligen Brauereigelände Pfefferberg in Prenzlauer Berg die Idee eines soziokulturellen Zentrums zu verwirklichen.

Aus einem Beschäftigungsträger heraus entwickelten die Pfefferwerker/innen Kinder- und Jugendhilfeangebote, die heute prägend für die Organisation sind. Längst hat Pfefferwerk Stadtkultur die Grenzen des Pfefferbergs überschritten. In verschiedenen Berliner Bezirken entwickeln und realisieren etwa 800 Mitarbeitende chancengerechte Bildungs- und Unterstützungsangebote für Kinder, Jugendliche und ihre Familien und setzen sich für eine gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ein.

Mit einer Fachwoche geben sie einen Einblick in ihre Arbeit und ihre Themen und laden herzlich zum Austausch dazu ein.

Zum Programm:
Montag, 20. Juni 2016 von 9 bis 12 Uhr | Mehrsprachigkeit in Bildungseinrichtungen | Fachtag mit Einführung und Arbeitsgruppen (kostenfrei)

Dienstag, 21. Juni 2016 von 9 bis 17 Uhr | Innovative Methoden der Arbeit mit Familien | Fachtag mit Workshops in Zusammenarbeit mit der Carl-Auer-Akademie und der DGSF (95 Euro incl. Mittagsversorgung)

Donnerstag, 23. Juni 2016 von 9 bis 12 Uhr | Verhaltensampel für einen grenzwahrenden Umgang mit Kindern | Fachvortrag mit Diskussion (8 Euro)

Donnerstag, 23. Juni 2016 von 13 bis 16 Uhr | "Wer bin ich?" – Identitätsentwicklung junger Menschen in der Jugendhilfe | Podiumsdiskussion (kostenfrei)

Freitag, 24. Juni 2016 von 9 bis 13 Uhr | Berufsausbildung inklusiv. Individuelle Förderung durch den Einsatz von Ausbildungsbausteinen | Auftaktveranstaltung zur offiziellen Einweihung des Bildungshauses Pfefferberg (kostenfrei)

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen und Onlineanmeldung unter pfefferwerk.de oder über den Pfefferwerk-Stadtkultur-Blog pfefferwerk.de/blog.

(En)

Datum, 11 | 05 | 2016