Kiezreporter der Schulstation von Aufwind e.V. - Foto: Stefanie Lehmann Unionhilfswerk - Kindergartengruppe - Foto: Christiane Weidner Eine Breakdanceshow - Foto: Eberhard Auriga Kletterwald - Foto: Nachbarschaftsheim Schöne

20 Jahre Albert Schweitzer Stiftung – Wohnen & Betreuen

Große Jubiläumsfeier mit rbb-Moderator Harald Pignatelli im Tipi am Kanzleramt

Der Festakt fand im Tipi am Kanzleramt stattIm festlichen Ambiente des Tipi am Kanzleramt feierte die Albert Schweitzer Stiftung – Wohnen & Betreuen am 1. Februar 2017 ihr 20-jähriges Jubiläum. Über 300 geladene Gäste, Nutzerinnen und Nutzer, Mitarbeitende, der Vorstand, Partner und Freunde der Stiftung, verfolgten ein abwechslungsreiches Programm und besuchten eine Kunstausstellung von Nutzerinnen und Nutzern der Stiftung.

Der RBB-Moderator Harald Pignatelli führte durch die Veranstaltung, die der Stiftungschor „Alberts fröhliche Stimmen“ und Geschäftsführer Jörg Schwarzer feierlich eröffneten. In seiner Rede zeigte dieser die positive Entwicklung der Stiftung auf: „Es ist bemerkenswert, wie vielfältig sich die Angebotspalette entwickelt hat. Viele neue Leistungen, wie der Ambulante Pflegedienst, die Wohngemeinschaften und das Betreute Einzelwohnen oder die Angebote in den TagesZentren kamen hinzu. Wichtigster Anspruch ist für uns dabei die Entwicklung und Verbesserung der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben für Menschen mit Beeinträchtigungen. Diese Teilhabe zeigt sich in den Festen der Stiftung, mittlerweile Höhepunkte im kulturellen Leben Pankows, in Urlaubsreisen unserer Nutzerinnen und Nutzer, in der aktiven Beteiligungen in Nachbarschaftszentren und Kiezrunden, in unserem Stiftungschor und in der Theatergruppe.“

Harald Pignatelli mit Lioba Zürn-Kasztantowicz und Stefan SenkelDie scheidende Vorstandsvorsitzende, Lioba Zürn-Kasztantowicz, nahm den Abend zum Anlass, sich von der Stiftung zu verabschieden und wünschte dem neuen Vorstand viel Erfolg. Zwischen den einzelnen Programmpunkten genossen die Gäste ein Vier-Gänge-Menü, musikalisch untermalt von französischen Chansons, vorgetragen von dem Duo B & B. Die Sandmalerin Svetlana Goncharenko zeichnete kunstvoll die Entwicklung der Stiftung nach. Einen gebührenden Abschluss fand die Veranstaltung mit der stiftungseigenen „Hausband Günsbacher“– und durch ein fulminantes Überraschungsfeuerwerk.

Die Albert Schweitzer Stiftung – Wohnen & Betreuen ist ein modernes Sozialunternehmen, das an über 20 Standorten im Berliner Nordosten vielfältige stationäre und ambulante Wohn- und Betreuungsangebote für Menschen mit Pflegebedarf sowie Menschen mit seelischer oder geistiger Beeinträchtigung bietet.

Mehr Informationen unter: www.ass-berlin.org

Fotos: Albert Schweitzer Stiftung – Wohnen & Betreuen

Kontakt:
Jill Büldt
Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: jillbueldt@ass-berlin.org
Tel.: 030.47 477 345

Datum, 08 | 02 | 2017