Kiezreporter der Schulstation von Aufwind e.V. - Foto: Stefanie Lehmann Unionhilfswerk - Kindergartengruppe - Foto: Christiane Weidner Eine Breakdanceshow - Foto: Eberhard Auriga Kletterwald - Foto: Nachbarschaftsheim Schöne

Merhaba Berlin – Geschichten vom Ankommen und Hierbleiben

Am 30. Oktober 1961 trat das Anwerbeabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Türkei in Kraft.
Der Paritätische Wohlfahrtsverband Berlin hat aus diesem Anlass türkeistämmige ehemalige Gastarbeiterinnen und Gastarbeiter sowie deren Kinder und Enkel befragt. Ihre Geschichten erzählen von den Schwierigkeiten des Anfangs, von Mut, Freude und Enttäuschungen. Und sie berichten, wie Berlin im Laufe der Jahre zu dem wurde, was es heute für sie ist: Heimat und Zuhause.
Mit den Portraits wollen wir die Leistung der türkeistämmigen, ehemaligen Gastarbeiterinnen und Gastarbeiter würdigen. Sie haben mit ihrer Arbeit nicht nur die Wirtschaftskraft der Stadt gestärkt, sie haben auch einen ganz anderen Reichtum nach Berlin gebracht: Sie haben den Anstoß dafür gegeben und viel dafür getan, dass Berlin eine vielfältige, interkulturelle Stadt geworden ist.
Wir veröffentlichen auf dieser Website insgesamt 36 Portraits von türkeistämmigen Berlinerinnen und Berlinern. Sie kommen aus allen sozialen Bereichen, sind verschieden alt, haben unterschiedliche Berufe und verschiedene Ansichten, aber in einem sind sie sich einig: Sie gehören nicht nur zu dieser vielfältigen Stadt, sie machen sie aus.
Viel Vergnügen beim Lesen!

 

--------------------

Die Texte sind auch in der Broschüre „Merhaba Berlin“ veröffentlicht. Sie können die Broschüre beim Paritätischen Wohlfahrtsverband Berlin über presse@paritaet-berlin.de kostenfrei bestellen.  
Die Broschüre ist in Zusammenarbeit mit der Türkisch-Deutschen Unternehmervereinigung e. V. (TDU) entstanden.

Hier finden Sie die Broschüre „Merhaba Berlin“ zum Download.

Portraits zu 60 Jahre Anwerbeabkommen

Familienmensch mit vielen Talenten – Birçok yeteneğe sahip bir aile insanı

Beyhan Yahşi Uslu, Leitung der Essreich GmbH, gemeinsam mit ihrem Mann Mehmet Uslu.

Beyhan Yahşi...


Das gute Geschirr bleibt in Berlin – İyi yemek takımı Berlin’de kaldı

Fatoş Topaç, Politikerin und Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses (Bündnis 90/Die...


Nachts um eins von der Party in die Politik – Gece birde partiden siyasete

Batuhan Temiz, Offizier der Bundeswehr, Medizinstudent.

Batuhan Temiz, Alman Silahlı Kuvvetleri...


Der verlorene Sohn – Kurê bêbext

Hakan Taş, Journalist, freier Autor, Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses (Die Linke).

Hakan...


Deutschland, damit die Kinder studieren können – Çocukların yükseköğretim görebilmesi için Almanya

Aliye Stracke-Gönül, Geschäftsführerin Fabrik Osloer Straße e.V.

Aliye Stracke-Gönül, Osloer...


Schon mein Opa war Sozialdemokrat – Büyükbabam bile bir sosyal demokrattı

Ülker Radziwill, Mitglied im Berliner Abgeordnetenhaus.

Ülker Radziwill, Berlin Temsilciler...


Machen statt zuschauen – İzlemek yerine faaliyete geçin

Dr. Ertekin Özcan, Jurist, Politologe und Dichter.

Dr. Ertekin Özcan, Hukukçu, siyaset bilimci ve...


Mode und Auberginen – Moda ve patlıcanlar

Demet Odağ, Geschäftsführerin LVM Versicherungsagentur.

Demet Odağ, LVM Sigorta Acentesinde genel...


Durchbruch einer Frau im Döner-Business – Döner sektöründe bir kadının yükselişi

Belgin Kaplan, Geschäftsführerin „Provinz Dönerproduktion“, Gründerin der Imbisskette...


Ein Lebensmittelladen für die Berliner – Berlinliler için bir gıda dükkanı

Celal İrgi, Inhaber der türkischen Supermarktkette Eurogida.

Celal İrgi, Girişimci, Türk...