Außenansicht Landesgeschaeftsstelle des PARITAETISCHEN Berlin - Foto: Petra Engel Paritaetischer Berliner Bär für besondere Ehrungen - Foto: Frederic Brueckel Foyer der Landesgeschaeftsstelle - Foto: Petra Engel

Stellenanzeige aufgeben

Sie möchten gern ein Stellenangebot aufgeben?

Bitte nutzen Sie dafür unser Eingabeformular.

⇒ Stellenangebot aufgeben

Sozialpädagog*in (m/w/d) für Temporäre Lerngruppe an einer Grundschule in Spandau

Institution: Gemeinwesenverein Haselhorst e.V.
Verfügbar ab: 01.08.2021
Aufgaben:

Die Temporäre Lerngruppe „Werkstatt“ ist ein Angebot für Kinder mit den Förderbedarfen emotional-soziale Entwicklung / Lernen nach 27 SGB VIII. Im Handlungsrahmen der Werkstatt aktivieren Sie Ressourcen der Kinder, die im schulischen Alltag nur selten Raum finden und unterstützen dabei, diese individuell förderlich nicht nur in den Unterricht zu übertragen. Die Kinder haben die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten im handwerklichen Bereich auszuprobieren und handelnd tätig zu sein. In der TLG arbeiten Lehrkraft und Sozialpädagoge/ Sozialpädagogin gleichberechtigt miteinander. Im Rahmen einer intensiven Entwicklungsbegleitung und einer engen Elternarbeit leisten Sie einen besonderen Beitrag zur Resilienz der Kinder und erweitern deren Handlungsstrategien und Kernkompetenzen.

Ihre Aufgaben sind:

• Krisenintervention und Einzelfallhilfe

• Planung, Organisation und Durchführung von sozialpädagogischen Angeboten im Rahmen der Temporären Lerngruppe in enger Kooperation mit Lehrkräften und Schulleitung

• Sozialpädagogische Beratung von Schüler*innen, Eltern und pädagogischem Personal

• zielorientierte Kooperation mit Schulleitung, Lehrkräften und Eltern im Rahmen des Hilfeplans

• Zusammenarbeit mit der Schulsozialarbeit, dem Jugendamt und anderen Hilfeträgern

• Vernetzung mit relevanten Akteuren im Sozialraum

• Erstellung von Förderplänen, Antragsstellung und Berichterstattung nach Vorgaben des Programms

• Teilnahme an schulischen Besprechungen und Gremien

Wir bieten Ihnen:

• Stellenumfang 30 Std

• eine Vergütung in Anlehnung an TV-L, Jahressonderzahlung, 30 Arbeitstage Urlaub

• eine abwechslungsreiche und interdisziplinäre Tätigkeit

• kollegiale Beratung, Teamsitzungen, Supervision, Möglichkeit zur Fortbildung

• eine offene, partizipative und wertschätzende Unternehmenskultur mit Raum für eigene Ideen

• Familienfreundliche Arbeitszeiten (Arbeitszeitmodell für Schulsekretariat)

Sie bringen mit:

• Sozialpädagog*in (B.A. oder Diplom) oder vergleichbare Qualifikation

• Erfahrung in der Gruppen-und Einzelarbeit mit sozial benachteiligten jungen Menschen

• Erfahrungen in der Elternarbeit

• Fähigkeit zu und Interesse an interdisziplinärer Kooperation und Netzwerkarbeit

• Reflexionsfähigkeit, Belastbarkeit, Konfliktfähigkeit

• Empathie und eine wertschätzende Grundhaltung

• Spaß an selbständiger und eigenverantwortlicher Arbeit

Hinweise zur Bewerbung:

Schicken Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 15.07.2021 an bewerbung@gwv-haselhorst.de

z.Hd. Frau Schönrock-Astilla

Datum, 10 | 06 | 2021