Außenansicht Landesgeschaeftsstelle des PARITAETISCHEN Berlin - Foto: Petra Engel Paritaetischer Berliner Bär für besondere Ehrungen - Foto: Frederic Brueckel Foyer der Landesgeschaeftsstelle - Foto: Petra Engel

Stellenanzeige aufgeben

Sie möchten gern ein Stellenangebot aufgeben?

Bitte nutzen Sie dafür unser Eingabeformular.

⇒ Stellenangebot aufgeben

Sozialpädagoge/Sozialarbeiter m/w/d

Institution: Björn Schulz Stiftung
Verfügbar ab: 01.04.2019
Aufgaben:

Das Kinderhospiz Sonnenhof der Björn Schulz Stiftung, ist eine vollstationäre Einrichtung in der palliativ-medizinische Behandlung und Pflege erbracht wird. Ziel unserer Leistungen ist die Erhaltung, bzw. Herstellung der höchstmöglichen Lebensqualität des Betroffenen, insbesondere unter Berücksichtigung der Symptomlinderung sowie eine gute psychosoziale Betreuung der gesamten Familie.

Das Haus ermöglicht Platz für insgesamt 12 Gäste und deren Familienangehörige. Die Ausstattung entspricht dem häuslichen und familiären Charakter der Einrichtung und ermöglicht die dauerhafte Anwesenheit mindestens eines Angehörigen. Die Eltern werden als Experten für die Belange ihres Kindes angesehen und in die Betreuung einbezogen, in dem Maß wie sie es wünschen.

 

Wir suchen für unseren stationären Sonnenhof – Hospiz für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zunächst eine Elternzeitvertretung bestmöglich ab spätestens April 2019.

 

Sozialpädagogen/Sozialarbeiter (m/w/d)

in Teil-/Vollzeit (20 - 40 h/Woche)

 

mit folgenden Voraussetzungen

 

Ausbildung als Sozialpädagoge/Sozialarbeiter (Bachelor oder Master)

mindestens 2 Jahre praktische Tätigkeit gewünscht

Zusatzausbildung Palliative Care für Kinder und Jugendliche bzw. die Bereitschaft dazu, diese zu absolvieren

 

Wir erwarten

gründliche Kenntnisse der Sozialgesetzgebung mit Schwerpunkt SGB V, VIII, IX, XI und anderer relevanter Gesetze

Kenntnisse palliativer Begleitung im Rahmen der stationären Kinderhospizarbeit sowie Identifikation mit den Grundsätzen der Kinderhospizarbeit

Erfahrungen im Kontakt zu Kranken- und Pflegekassen sowie zu Bezirks-, Jugend- und Sozialämtern

Antragsverfahren und Durchsetzung von Kostenansprüchen

Bereitschaft zu interdisziplinärer Zusammenarbeit

Berufserfahrung in der sozialrechtlichen Beratung von Familien

 

Wir bieten

eine anspruchsvolle, abwechslungsreiche und innovative Tätigkeit in einem hochmotivierten Team

umfangreiche Mitgestaltungsmöglichkeiten bei der Weiterentwicklung teaminterner und qualitätssichernder Maßnahmen

Teilnahme an hausinternen, bereichsübergreifenden Arbeitsgruppen

regelmäßige Supervisionen und Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen

Möglichkeit der Altersvorsorge

Hinweise zur Bewerbung:

Nähere Auskünfte erteilt Stefan Krämer (päd. Leitung) oder Pia Heinreich (Hospiz-/Pflegedienstleitung)

unter Telefon: 030/398 998 212 oder 030/398 998 21

 

Björn Schulz Stiftung

Wilhelm-Wolff-Straße 38

13156 Berlin

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Diese richten Sie bitte bis zum 08.03.2019 per Mail an <bewerbungen@bjoern-schulz-stiftung.de>

Datum, 11 | 02 | 2019