Außenansicht Landesgeschaeftsstelle des PARITAETISCHEN Berlin - Foto: Petra Engel Paritaetischer Berliner Bär für besondere Ehrungen - Foto: Frederic Brueckel Foyer der Landesgeschaeftsstelle - Foto: Petra Engel

Stellenanzeige aufgeben

Sie möchten gern ein Stellenangebot aufgeben?

Bitte nutzen Sie dafür unser Eingabeformular.

⇒ Stellenangebot aufgeben

Sozialpädagogen*in oder Sozialarbeiter*in für den Mutter-Kind-Verbund gesucht

Institution: PROWO e.V.
Verfügbar ab: 01.01.2020
Aufgaben:

Im Mutter-Kind-Verbund von PROWO e.V. werden psychisch erkrankte Mütter und ihre Kinder (0-6 Jahre alt) nach § 19 SGB VIII (Gemeinsame Wohnformen für Mütter/Väter und Kinder) in einer therapeutischen Wohngemeinschaft und in trägereigenen Einzelwohnungen von einem multiprofessionellen Team, bestehend aus Sozialpädagog*innen, Erzieher*innen und Psycholog*innen, betreut. Zu den Krankheitsbildern der Mütter gehören unter anderem endogene Psychosen, Persönlichkeitsstörungen sowie schwere Angsterkrankungen, zum Teil in Verbindung mit Suchtproblemen und Essstörungen.

 

Wir suchen ab 01.01.2020 für 30 Stunden pro Woche eine*n berufserfahrene*n Sozialpädagog*in/Sozialarbeiter*in für das Individualangebot des Mutter-Kind-Verbundes.

 

 

Ihre Aufgabenfelder:

Bezugsbetreuer*innensystem für Mutter und Kind, Beratung und Unterstützung zu Alltags- und Erziehungsfragen

 

Hilfeplanerstellung und Hilfeplanziele verfolgen/überprüfen

 

Arbeit mit wichtigen Bezugspersonen/Netzwerken

 

Aktenführung, Dokumentation und Berichtswesen

 

Kommunikation mit allen fallrelevanten Kooperationspartner*innen

 

Fallbesprechungen und Abstimmung von Betreuungsplanung und Therapieplanung im multiprofessionellen Team

 

 

Wir bieten Ihnen:

gutes Arbeitsklima und Gestaltungsmöglichkeiten in einem qualifizierten Team

 

hoher Qualitätsstandard

 

regelmäßige Teamsitzungen und Fallbesprechungen

 

externe Supervision und Intervision

 

Fortbildungsgutscheine für die neuhland-Akademie

 

Bezahlung nach Haustarif, angelehnt an TVL

 

31 Tage Urlaub

 

unbefristete Anstellung

 

zusätzlich: arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung

 

 

Ihr Profil:

Erfahrung in der Arbeit mit psychisch erkrankten Menschen

 

Fachkompetenz für die Beratung und Begleitung von Müttern/Eltern

 

Erfahrung und Freude im Umgang mit Säuglingen und Kleinkindern

 

Erfahrung in Krisenintervention und Kinderschutz

 

hohe Eigenverantwortung und Teamfähigkeit

 

eine wertschätzende Haltung und die Bereitschaft, den pädagogischen Herausforderungen in der Arbeit mit Müttern und Kindern auf einem fachlich und menschlich hohem Niveau zu begegnen

 

Bereitschaft zu flexiblen Dienstzeiten (Mo-Fr 09.00 – 18.00 Uhr), in der Regel 6-Stunden-Dienste

Hinweise zur Bewerbung:

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an:

 

bewerbung@sozialtraeger.de

 

Stichwort: MuKi_Individualangebot

 

 

Ihre Ansprechpartnerin für Ihre Bewerbung:

 

Ulrike Hörrmann-Lecher

Hobrechtstraße 55

12047 Berlin

 

Tel.: 030/ 695 977 19 oder Mobil: 0170/71 98 703

 

Datum, 20 | 12 | 2019