Außenansicht Landesgeschaeftsstelle des PARITAETISCHEN Berlin - Foto: Petra Engel Paritaetischer Berliner Bär für besondere Ehrungen - Foto: Frederic Brueckel Foyer der Landesgeschaeftsstelle - Foto: Petra Engel

Stellenanzeige aufgeben

Sie möchten gern ein Stellenangebot aufgeben?

Bitte nutzen Sie dafür unser Eingabeformular.

⇒ Stellenangebot aufgeben

Sozialarbeiter*innen oder Sozialpädagog*innen im Übergangshaus Treptow

Institution: Bürgerhilfe Kultur des Helfens gGmbH
Verfügbar ab: sofort
Aufgaben:

Die Bürgerhilfe Kultur des Helfens gGmbH sucht ab sofort für den Standort Übergangshaus Treptow (§ 67 SGB XII) Sozialarbeiter*innen oder Sozialpädagog*innen

(Diplom, B. A., M. A.) in 75 % Teilzeit

 

Das Aufgabengebiet umfasst:

- Klärung der erforderlichen Kostenübernahme mit den zuständigen Kostenträgern.

- Regelmäßige Hilfeplanungen und Bearbeitung der vereinbarten Hilfeziele.

- Beratung, Betreuung und Unterstützung der Bewohner*innen.

- Dokumentation der Betreuungszusammenarbeit.

- Weitervermittlung in eigenen Wohnraum oder in adäquate Anschlusshilfen.

- Eine Wochenarbeitszeit von 30 Stunden.

 

 

Was können Sie erwarten:

- Ein herausforderndes und ausgesprochen vielseitiges und interessantes Aufgabengebiet bei einem verlässlichen Träger mit guten Rahmenbedingungen und hohen Qualitätsstandards.

- Eine strukturierte Einarbeitung, regelmäßige Supervision und Fortbildung sowie eine flexible Arbeitszeit bei Teilzeit.

- Eine teamorientierte Arbeitsweise bei flacher Hierarchie und kurzen, schnellen Entscheidungswegen.

- Ein konstruktives und positives Arbeitsklima.

- Ein Einstiegsgehalt von bis zu 3.386,10 € (unter Berücksichtigung der Berufserfahrung) für eine Vollzeitstelle und 28 Tage Urlaub.

- Eine Jahressondergratifikation von bis zu einem durchschnittlichen Monatsgehalt.

- Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis.

 

 

Wir wünschen uns:

- Erfahrungen im Umgang mit Menschen mit sozialen Schwierigkeiten, mit psychischen / kognitiven Beeinträchtigungen und / oder mit Suchtproblemen.

- Ein berufliches Selbstverständnis, das die Entscheidungs- und Handlungsautonomie unserer Klient*innen fördert und so die nachhaltige Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten ermöglicht und die aktive Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft gewährleistet.

- Gute Kenntnisse in der Wohnungslosenhilfe, möglichst Erfahrungen im Bereich § 67 SGB XII.

- Gute Sozialrechts- und EDV-Kenntnisse.

 

 

Wenn Sie das Anforderungsprofil interessant finden, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung:

Frederike Weber

f.weber@buergerhilfeberlin.de

 

Mark Schöffler m.schoeffler@buergerhilfeberlin.de

 

Datum, 14 | 01 | 2021