Außenansicht Landesgeschaeftsstelle des PARITAETISCHEN Berlin - Foto: Petra Engel Paritaetischer Berliner Bär für besondere Ehrungen - Foto: Frederic Brueckel Foyer der Landesgeschaeftsstelle - Foto: Petra Engel

Stellenanzeige aufgeben

Sie möchten gern ein Stellenangebot aufgeben?

Bitte nutzen Sie dafür unser Eingabeformular.

⇒ Stellenangebot aufgeben

Fachkraft für Soziales/Gesundheit

Institution: Angehörige psychisch erkrankter Menschen LV Berlin e.V.
Verfügbar ab: sofort
Aufgaben:

Koordination ehrenamtlicher Arbeit in der psychosozialen Versorgung

Bereich: Organisation und Planung der kultursensiblen Selbsthilfe für Angehörige (in Teilzeit 50%)

 

Ihre Aufgaben bei uns: Sie bauen den Ehrenamtsbereich der Angehörigen von Menschen mit psychischen Krisen/Erkrankungen mit/ohne Migrationshintergrund selbständig weiter auf. Ihre Tätigkeit umfasst u.a. folgende Bereiche:

• Unterstützung und Koordination ehrenamtlicher Mitarbeiter*innen mit/ohne Migrationshintergrund in ihrer Tätigkeit in folgenden Bereichen: Gremienarbeit, Beratung, Leitung von SH-Gruppen

• Gremien- Öffentlichkeitsarbeit

• Vernetzung und Kooperation zwischen der Verbandstätigkeit und dem psychiatrischen Versorgungssystem

• Weiterentwicklung der Organisationsstrukturen

• Administration, Dokumentation, Sachberichterstellung

Das bringen Sie mit

• abgeschlossenes Studium im Gesundheits- und/oder Sozialwesen (Rehabilitationspädagogik, Sozialwissenschaften, Soziale Arbeit, Public Health) oder vergleichbarer Abschluss

• Persönliche Erfahrungen in der Begleitung von Menschen mit psychischen Krisen / Erkrankungen (Angehörige*r)

• fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Themenfeld Psychiatrische Versorgung

• Muttersprachliche/Fremdsprachliche Kompetenz, wie bspw. türkisch, kurdisch, russisch, arabisch, vietnamesisch

• Organisationsfähigkeit, Belastbarkeit, Selbständigkeit

• Fähigkeit zum eigenständigen und konzeptionellen Arbeiten

• Ausgeprägte Sozialkompetenz und Fähigkeit zur Teamarbeit

• Ein hohes Maß an Begeisterung für das Projekt und die Zielsetzung des Vereins

• Ausgeprägte Kommunikationskompetenz in Wort und Schrift sowie Vernetzungskompetenz

Was Sie erwartet

• Einbindung in ein kleines dynamisches Team

• Mitgestaltung im laufenden Organisationsprozess und abwechslungsreiches Arbeitsfeld

• die Möglichkeit zum eigenverantwortlichen Handeln und sich an der strategischen Weiterentwicklung des Projektes zu beteiligen

• Arbeitszeit in Absprache

 

Hinweise zur Bewerbung:

Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sowie von Menschen mit Migrationsgeschichte sind ausdrücklich erwünscht. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 10. Februar 2022 an Gudrun Weißenborn (weissenborn@apk-berlin.de)

Datum, 13 | 01 | 2022