Außenansicht Landesgeschaeftsstelle des PARITAETISCHEN Berlin - Foto: Petra Engel Paritaetischer Berliner Bär für besondere Ehrungen - Foto: Frederic Brueckel Foyer der Landesgeschaeftsstelle - Foto: Petra Engel

Stellenanzeige aufgeben

Sie möchten gern ein Stellenangebot aufgeben?

Bitte nutzen Sie dafür unser Eingabeformular.

⇒ Stellenangebot aufgeben

Betreuer*in

Institution: Pinel gGmbH
Verfügbar ab: 01.10.2020
Aufgaben:

Seit Beginn der gemeindenahen Arbeit in Berlin bietet die Pinel gGmbH Menschen mit einer psychischen Erkrankung ambulante Perspektiven im Bereich Wohnen, Beschäftigung, Arbeit sowie Pflege, medizinischer Behandlung und integrierter Versorgung. Wir beschäftigen in vier Bezirken über 360 Mitarbeiter*innen. In unserer Arbeit legen wir besonderen Wert darauf, gemeinsam mit den Betroffenen möglichst autonome und individuelle Formen der Lebensgestaltung zu entwickeln.

 

Stellenausschreibung # 41/2020

 

Wir suchen für unseren Wohnverbund im Bezirk Lichtenberg ab dem 01.10.2020 eine*n

 

Betreuer*in

(35,00 Stunden wöchentlich)

 

Die Ausschreibung richtet sich primär an Heilpädagoge*in, Sozialarbeiter*in, Psycholog*in, Krankenschwester/Krankenpfleger, Heilerziehungspfleger*in oder vergleichbare Qualifikation

 

Ihr Aufgabenbereich

sozialarbeiterische Aufgaben und sozialpädagogische Wohnbetreuung (Betreutes Einzelwohnen) psychisch kranker Menschen mit unterschiedlichsten Diagnosen

 

Sie bringen mit

Kenntnisse psychiatrischer Krankheitsbilder sowie Sozialgesetzgebung (insbesondere SGB XII und V)

Empathie für psychisch erkrankte Menschen

Fähigkeit zur personenzentrierter Betreuung in einem multiprofessionellen Team

Selbstständigkeit, Selbstreflexion und Zuverlässigkeit

hohes Maß an Flexibilität und Belastbarkeit

Stabilität der eigenen Persönlichkeit im Spannungsfeld von Nähe und Distanz

Einfühlungsvermögen

Ihre Vorteile bei Pinel gGmbH

über 40 Jahre Erfahrung im ambulanten sozialpsychiatrischen Bereich

Gestaltungsspielräume in einem vielseitigen Tätigkeitsrahmen

Familienfreundlichkeit

ein angenehmes Betriebsklima

regelmäßige Supervisionen und Fallbesprechungen

Fortbildungen

 

Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten machen die Qualität unserer Arbeit aus. Bewerber*innen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

 

Die Stelle ist auf ein Jahr befristet. Die Übernahme in eine Festanstellung wird angestrebt.

 

Hinweise zur Bewerbung:

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter der Angabe der Kennziffer # 41/2020 bis zum 14.08.2020 ausschließlich per eMail (Anhänge im PDF Format max. 10 MB) an: bewerbung@pinel.de

Homepage:

Datum, 31 | 07 | 2020