Kinder- und Jugendhilfetag 2014 - Foto: Christiane Weidner Jugendliche bei der Pädalogik gGmbH - Foto: Martin Thoma

Der Paritätische im Profil

Den neuen Flyer des Paritätischen Wohlfahrtsverband Berlin können Sie hier

⇓ herunterladen

Reminder: Einladung zur Tagung „Im offenen Dialog“

Veranstaltung des Landesverbands Berlin der Angehörigen psychisch Kranker (ApK) am 6. und 7. Juni

Aus dem Einladungsflyer, Quelle: ApK e.V.Der ApK Landesverband Berlin e. V. lädt ein zur Tagung „Im offenen Dialog – Dialog und Netzwerk als Werkzeuge zum gelungenen Umgang mit psychischen Krisen“ am 6. und 7. Juni 2019 in die Max-Taut-Aula in Lichtenberg.

Der Mensch ist keine Insel. Ohne Beteiligung an verschiedenen Beziehungsrealitäten, auf die ein Mensch Einfluss nimmt und die auf ihn Einfluss nehmen, ist Menschsein nicht denkbar. In psychischen Krisen wird diese gegenseitige Bezugnahme besonders relevant, denn wir können sie uns zunutze machen. 

So gilt auch für einen gelungenen Umgang mit psychischen Krisen: Der Kontakt im Netzwerk aus Betroffenen, Angehörigen und Helfenden (Ärzt*innen, Therapeut*innen, Sozialarbeiter*innen etc.) ist von größter Bedeutung für Veränderung. Persönliche soziale Netzwerke stellen einen zentralen Teil unserer Lebenswelten dar. 

In Anbetracht dessen ist es wichtig, dass die Psychiatrie sich nicht nur auf das Individuum konzentriert, sondern den Dialog mit allen Beteiligten pflegt, mit ihnen interagiert, sowie sich selbst als Teil des Netzwerkes erkennt. Darum stellen wir den Dialog, die Veränderungen in der Kommunikation und deren Einfluss auf den Weg aus der Krise ins Zentrum dieser Tagung. 

Am ersten Tag werden die Realitäten der unterschiedlichen Lebenswelten und eine kritische Sicht auf das System dargestellt. Am zweiten Tag wird dargestellt, wie der Offene Dialog trialogisch eingesetzt werden kann.

Referentinnen und Referenten werden unter anderem sein: Dr. Thomas Götz, Landesbeauftragter für Psychiatrie Berlin, Dr. phil. Ulfert Hapke, Dipl.-Psych, Dipl.-Soz-Päd. Robert Koch Institut, Abt. II, Psychische Gesundheit, Jenny Ziegenhagen Genesungsbegleiterin, Peer-Forscherin, Vorstand Recovery College Berlin e. V., Sirkka Mullis Angehörige eines psychisch Erkrankten mit  Umsetzungserfahrungen des „Offenen Dialogs“ und Uwe Brohl-Zubert, Referent Psychiatrie und quere Lebensweisen beim Paritätischen Wohlfahrtsverband Berlin.

Wir laden Sie herzlich zu einem lebhaften Austausch ein!

Mehr Informationen sowie einen Veranstaltungsflyer finden Sie hier.

Eine Anmeldung unter Angabe der Veranstaltung ist erforderlich unter:
anmeldung(at)apk-berlin.de

(aw)

Datum, 18 | 04 | 2019