Kinder- und Jugendhilfetag 2014 - Foto: Christiane Weidner Jugendliche bei der Pädalogik gGmbH - Foto: Martin Thoma

Der Paritätische im Profil

Den neuen Flyer des Paritätischen Wohlfahrtsverband Berlin können Sie hier

⇓ herunterladen

Einladung zum Vortrag von Renate Wielpütz, Politikwissenschaftlerin, am 18.5. um 18 Uhr

„Gleichstellung der Geschlechter in Deutschland – staatliche Strategien und Mechanismen und die Rolle der gleichstellungspolitischen Zivilgesellschaft“

Einladung zum Vortrag von Renate Wielpütz, Politikwissenschaftlerin, zum Thema:

„Gleichstellung der Geschlechter in Deutschland – staatliche Strategien und Mechanismen und die Rolle der gleichstellungspolitischen Zivilgesellschaft“

wann: Mittwoch, den 18. Mai 2022, 18.00 Uhr
wo: in den Räumen des Berliner Frauenbundes 1945 e.V., Ansbacher Str. 63, 10777 Berlin
 

Aus Platzgründen wird um eine Anmeldung bis Montag, 16.5.2022, unter info(at)mechthild-rawert.de gebeten.

Liebe Mitglieder und Freundinnen des Berliner Frauenbundes 1945 e.V.,

ich freue mich sehr, dass wir Renate Wielpütz, die von 2009 bis 2014 in der Agentur für Gleichstellung im ESF und von 2015 bis 2021 in der Agentur für Querschnittsziele im ESF tätig und neben Beratungsaufgaben insbesondere für den Schwerpunkt Vernetzung auf EU- und Bundes-Ebene verantwortlich war, gewinnen konnten.

Deutschland hat enormen Nachholbedarf in Bezug auf die Gleichstellung der Geschlechter. Das zeigt nicht zuletzt der pay gap, mit dem Deutschland am unteren Ende des EU-Rankings liegt.

Seit 2020 hat Deutschland erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik eine ressortübergreifende Gleichstellungsstrategie, seit 2021 wird die Bundesstiftung Gleichstellung aufgebaut. Berlin entwickelt seit 2008 sein gleichstellungspolitisches Rahmenprogramm in jeder Legislatur fort. Im Input werden diese drei Beispiele vorgestellt und ihre (potentiellen) Wirkungen auf die Gleichstellung der Geschlechter thematisiert. 

In der dem Vortrag folgenden Diskussion mit dem Vorstand und den Teilnehmerinnen an der Veranstaltung sollte u.a. die Frage erörtert werden, wie sich zivilgesellschaftliche Gleichstellungs-Organisationen wie der Berliner Frauenbund 1945 e.V. positionieren können und sollten, um Einfluss auf die gleichstellungspolitischen Entwicklungen zu nehmen.

Mit besten feministischen Grüßen

Mechthild Rawert

Vorsitzende des Berliner Frauenbundes 1945 e.V. 

(jr)

Datum, 12 | 05 | 2022