Auch Klaus Lederer (links) und Kai Wegner stehen Rede und Antwort