Im Gespräch: Dr. Sandra Obermeyer (links) und Dr. Gabriele Schlimper