Gartenarbeit in einer Flüchtlingsunterkunft des ASB, Foto: Anne Jeglinski In einer Unterkunft des Vita e.V., Foto: Martin Thoma In einer Unterkunft des Vita e.V., Foto: Martin Thoma In einer Unterkunft des Vita e.V., Foto: Martin Thoma In einer Unterkunft des Vita e.V., Foto: Martin Thoma

Angebote zum Deutsch lernen

Damit Geflüchtete schnell und unkompliziert mit dem Deutschlernen anfangen können, bietet der Paritätische Wohlfahrtsverband Berlin über seine Mitgliedsorganisationen kostenlose Online-Videosprachkurse für Geflüchtete an. Das Angebot ist für arabisch- und englischsprachige Geflüchtete gedacht und wurde in Kooperation mit dem Videosprachlernportal Papagei.com entwickelt. Die Kurse können auf mobilen Endgeräten (Smartphones, Tablets, Laptops) und am PC durchgeführt werden.

Online-Sprachkurse für Flüchtlinge: Die EU-Kommission ermöglicht Flüchtlingen, im Rahmen des Programms Erasmus+ Online Linguistic Support (OLS) kostenlos Online-Sprachkurse zu belegen.

Im Netzwerk "Deutschkurse für alle!" haben sich zahlreiche Berliner Initiativen – darunter auch Paritätische Mitglieder – zusammengeschlossen, die kostenlosen oder sehr günstigen Deutschunterricht für Migranten und Flüchtlinge anbieten.

Mit der kostenlosen Sprachlern-App – Einstieg Deutsch – des Deutschen Volkshochschul-Verbands können auch Flüchtlinge in alltagsnahen Lektionen ganz nach ihrem persönlichen Kommunikationsbedarf Situationen wie Arztbesuch, Behördengang, Einkauf und mehr erlernen.

Die Ankommen-App bietet kostenlose online Sprachkurse des Goetheinstitutes als einheitliche App an. Weitere Informationen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge finden Sie hier.

In Kooperation mit dem IT-Konzern SAP hat der Paritätische Gesamtverband einen Online-Kurs für diejenigen entwickelt, die sich ehrenamtlich als Sprachkurslehrende engagieren möchten