Gartenarbeit in einer Flüchtlingsunterkunft des ASB, Foto: Anne Jeglinski In einer Unterkunft des Vita e.V., Foto: Martin Thoma In einer Unterkunft des Vita e.V., Foto: Martin Thoma In einer Unterkunft des Vita e.V., Foto: Martin Thoma In einer Unterkunft des Vita e.V., Foto: Martin Thoma

„Vom Weggehen und Ankommen“

Vernissage über junge Geflüchtete bei CABUWAZI Beyond Borders am 19. April

Menschen sind aus unterschiedlichen Gründen in Bewegung: Die Ausstellung „Vom Weggehen und Ankommen“ erzählt Geschichten von Menschen, die ihre Heimat verlassen haben und sich an einem neuen Ort in die Welt, die im stetigen Wandel ist, einfinden müssen. Diese Menschen haben gemeinsam, dass sie beim Weggehen und Ankommen nicht alleine sind – durch ein bürgerschaftliches Engagement werden sie auf ihrem oft schwierigen Weg begleitet. Herausforderungen und Hürden können so leichter genommen werden. Gleichzeitig entsteht die Chance, Menschen auch in der Zukunft ein gutes Zusammenleben zu ermöglichen.

Vom Weggehen und Ankommen; Foto: Matthias Steinbach Um dieses Engagement abzubilden, haben die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) ein gemeinsames Fotoprojekt initiiert und weltweit zum Einsenden von Fotoserien aufgerufen: Der Verlust des Gewohnten und die Entdeckung eines neuen sozialen Umfelds standen im Zentrum. Zehn Fotoserien wurden ausgewählt, die am 19. April im Rahmen einer Vernissage in der GIZ-Repräsentanz Berlin gezeigt werden. Die Ausstellung kann anschließend ein Jahr lang besucht werden. Einer der ausgezeichneten Fotografen ist Matthias Steinbach. Seine Fotoserie zeigt das Leben junger Geflüchteter in den Hangars des ehemaligen Flughafens in Tempelhof, die durch das Projekt CABUWAZI Beyond Borders beim Ankommen unterstützt werden – natürlich mit Zirkustraining, aber auch mit Sprachunterricht und einem offenen Ohr für die Probleme in der neuen Umgebung.

Die Organisatoren freuen sich sehr über die Wertschätzung dieser fotokünstlerischen Arbeit sowie des Engagements von CABUWAZI Beyond Borders und freuen uns über zahlreiche Besucher zur Vernissage am 19. April 2018, 18 Uhr bis 21 Uhr.

Donnerstag, den 19. April 2018 | 18 – 21 Uhr
GIZ-Repräsentanz Berlin | Reichpietschufer 20 | 10785 Berlin

Bitte anmelden unter: fotoprojekt2017(at)giz.de

Foto: Matthias Steinbach 

(vb)

Datum, 06 | 04 | 2018