Gartenarbeit in einer Flüchtlingsunterkunft des ASB, Foto: Anne Jeglinski In einer Unterkunft des Vita e.V., Foto: Martin Thoma In einer Unterkunft des Vita e.V., Foto: Martin Thoma In einer Unterkunft des Vita e.V., Foto: Martin Thoma In einer Unterkunft des Vita e.V., Foto: Martin Thoma

„WunschTraumLeben – Geflüchtete Jugendliche kommen zu Wort!“

Noch sind Plätze für das Projekt verfügbar!

Mit dem Projekt „WunschTraumLeben – Geflüchtete Jugendliche kommen zu Wort!“ lädt KulturLeben Berlin vom 30. September – 3. Oktober 2017 geflüchtete Jugendliche zwischen 14 und 19 Jahren ein, sich in Themen-Workshops mit Experten aus verschiedenen beruflichen Bereichen auszutauschen und sich über berufliche und schulische Perspektiven zu informieren. Im Mittelpunkt stehen ihre persönliche Interessen, Herzenswünsche und die Möglichkeiten deren Verwirklichung.

Das Projekt findet in der Landesmusikakademie Berlin im FEZ Berlin statt und wird in Kooperation mit dem Landesmusikrat Berlin e.V. durchgeführt. Als soziales Rahmenprogramm begleitet es den Orchester-Workshop „Berlin meets SEPO – Orient meets Berlin“, den der Landesmusikrat Berlin zeitgleich veranstaltet.

Die Teilnehmenden von „WunschTraumLeben" können neben den Workshops Orchesterproben und das Abschlusskonzert in der UdK Berlin besuchen.

Im Projekt „WunschTraumLeben" sind noch wenige Plätze frei! Junge Geflüchtete sind herzlich eingeladen, sich zur Teilnahme anzumelden.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Projekt-Flyer im Anhang und unserer Internetseite unter www.kulturleben-berlin.de/projekt-wunschtraumleben-gefluechtete-jugendliche-kommen-zu-wort/

Information und Anmeldung

Mail:                veranstaltung(at)kulturleben-berlin.de
Telefon:           030 – 24 35 99 38
WhatsApp:       0176 – 44 46 57 06

Das Projekt „WunschTraumLeben – Geflüchtete Jugendliche kommen zu Wort!“ wird durchgeführt in Kooperation mit dem Landesmusikrat Berlin e.V. und gefördert aus Mitteln des Fonds PS-Sparen und Gewinnen der Stiftung Berliner Sparkasse und des Paritätischen Landesverbands Berlin e.V. 

Der Workshop von KulturLeben Berlin für junge Geflüchtete (30.9. – 3.10.2017 / jeweils 10 – 19 Uhr)
Landesmusikakademie Berlin im FEZ Berlin, Straße zum FEZ 2, 12459 Berlin-Köpenick 

Zu KulturLeben Berlin 
Über freiwilliges Engagement vermittelt KulturLeben Berlin nicht verkaufte Karten kostenlos an aktuell 29.000 Kulturgäste mit geringem Einkommen. Seit 2016 erhält KulturLeben Berlin eine Projektförderung von Aktion Mensch zum Aufbau einer Koordinierungs- und Vernetzungsstelle für freiwillige Flüchtlingsarbeit.

Mehr unter: www.kulturleben-berlin.de

(vb)

Datum, 25 | 09 | 2017