Gartenarbeit in einer Flüchtlingsunterkunft des ASB, Foto: Anne Jeglinski In einer Unterkunft des Vita e.V., Foto: Martin Thoma In einer Unterkunft des Vita e.V., Foto: Martin Thoma In einer Unterkunft des Vita e.V., Foto: Martin Thoma In einer Unterkunft des Vita e.V., Foto: Martin Thoma

Bessere medizinische Versorgung für Geflüchtete durch Übersetzungshilfe

Unterstützen Sie Crowdfunding-Kampagne von Triaphon!

Die Crowdfunding-Kampagne von Triaphon im Rahmen des Deutschen Integrationspreises 2018 ist gestartet. Die Organisation will die medizinische Versorgung von Patienten mit Fluchthintergrund verbessern und bietet dafür eine telefonische Dolmetscher-Hotline an. Die Sprachmittler sollen Geflüchtete und medizinisches Personal rund um die Uhr unterstützen und dadurch die medizinische Behandlung in Notfällen erleichtern.

Triaphon ist für den Deutschen Integrationspreis 2018 nominiert und braucht nun Ihre Unterstützung, um in den kommenden vier Wochen möglichst viele Spenden zu sammeln. Mit dem Geld sollen Dolmetscherinnen und Dolmetscher fortgebildet und das Angebot ausgeweitet werden.

So können Sie unterstützen:
Gehen Sie auf die Kampagnen-Seite auf Startnext, klicken Sie „Like“ und spenden Sie selbst – schon ab 5 Euro sind Sie mit dabei. Erzählen Sie Freunden und Bekannten von Triaphon und der Kampagne bzw. teilen Sie den Link!

Mit dem Deutschen Integrationspreis möchte die Gemeinnützige Hertie-Stiftung
überzeugende Projekte finden, fördern und sie bei der Umsetzung begleiten.
Dafür wird Crowdfunding mit Stiftungspreisgeld kombiniert.
2018 wird der Deutsche Integrationspreis von der Initiative Integration durch Bildung des
Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft e.V. gefördert.
www.deutscher-integrationspreis.de

Mehr über die Arbeit von Triaphon finden Sie hier: www.triaphon.org

Hier geht’s direkt zur Crowdfunding-Kampagne: www.startnext.com/triaphon

(Pe)

Datum, 09 | 04 | 2018